tr'ensemble | Taiko, Eisa & Pungmul in Basel
trensemble@labonneheure.ch
Channel About Photos Files Calendar Cards Gallery la bonne heure Home Über/About la bonne heure Contact la bonne heure Search Language Directory Public Stream Help Report Bug Random Channel la bonne heure Aktivitäten

  last edited: Wed, 16 Nov 2022 23:59:21 +0100   
Sōma Bon-uta 相馬盆唄 ist ein Volkslied aus der Region Sōma in der Präfektur Fukushima. Das Lied wurde früher zu einem Erntetanz gesungen, um den Göttern der Reisfelder für eine reiche Reisernte zu danken.

Nach dem Krieg wurde eine von Masao Suzuki arrangierte Version populär. In der Folge wurde das Lied von Enka-Sängern gecovert, und Sōma Bon-uta wurde landesweit bekannt. Es ist ein beliebtes Lied für Matsuri und Bon-Tänze im ganzen Land.

ハアーイヨー 今年ゃ豊年だよ
(ハアーコーリャコリャ)
穂に穂が咲いてよヨー
ハアー 道の小草にも
ヤレサー 米がなるヨー

(ハアヨーイヨーイヨーイトナ)

ハアーイヨー そろたそろたよ
(ハアーコーリャコリャ)
踊子がそろたヨー
ハアー 秋の出穂より
ヤレサー よくそろたヨー

(ハアヨーイヨーイヨーイトナ)

ハアーイヨー 踊りつかれて
(ハアーコーリャコリャ)
寝てみたもののヨー
ハアー 遠音囃子で
ヤレサー 寝つかれぬヨー

(ハアヨーイヨーイヨーイトナ)

Hai yoo, kotoshiya hōnen dayoo (das ist ein gutes Jahr)
(Haa korya korya)
Ho ni ho ga saiteyoo (Ähren über Ähren blühen) (korasho)
Haa, michi no ogusa ni mo (auf der Straße, im Unkraut...)
Yaare saa, mai ga naru yoo (der Reis wächst)

Haa yoi yoi yoitona

Haai yoo, sorota sorota yoo (sie haben sich versammelt)
(Haa korya korya)
Odoriko ga sorota yo (die tanzenden Kinder haben sich versammelt) (korasho)
Haa, aki no shussui yori (aus den herbstlichen Ährenfeldern)
Yaare saa, yoku sorota yoo (haben sie sich gut versammelt)

Haa yoi yoi yoitona

Haaiyo odori tsukarete (Vom Tanzen müde)
(Haa korya korya)
Netemita mono no yoo (...sehen aus, als hätten sie versucht, zu schlafen) (korasho)
Haai toonebayashi de (mit einer fernen Musikbegleitung)
Yaresaa netukarenu yoo (können sie nicht einschlafen).

Haa yoi yoi yoitona

Shinobue:








H22相馬盆唄.MPG
by nouryoudaiko on YouTube








H30 相馬盆唄
by nouryoudaiko on YouTube

  last edited: Wed, 16 Nov 2022 22:58:42 +0100   
Image/photo

minakuchi-bayashi 水口囃子 ist die musikalische Begleitung (hayashi) des festlichen Brauchs (matsuri) des Schreins Minakuchi der Kleinstadt mit demselben Namen in der Präfektur Shiga, das alljährlich am 20. April stattfindet. An diesem Fest gibt es seit Alters her verschiedene Umzüge. Um 1730 herum wurden diese Umzüge mit hikiyama (Festwagen) ergänzt, und seitdem heisst das Fest minakuchi-hikiyama-matsuri 水口曳山祭. Es ist von der Präfektur Shiga als immaterielles volkstümliches Kulturgut eingestuft.







‎2016年 水口曳山祭り‎ 宵宮 米屋町
by 大魔王 on YouTube







2017年 水口曳山まつり⑤ 水口ばやし・米屋町
by BinsukeIPO on YouTube


Die meisten Städte mit matsuri, die hikiyama beinhalten, liegen um die Burgen, die während der Edo-Zeit errichtet wurden ̣­— so auch Minakuchi. Die hikiyama aus Minakuchi sind fünf bis sechs Meter hoch und mit aufwändigen Holzarbeiten und Schnitzereien versehen. Die Dekoration oben auf dem Dach des Wagens wird  für jedes Jahr speziell kreiert und ändert auch von Jahr zu Jahr. Dies ist eine Besonderheit in Japan.

Die hayashi werden in der zwei Tatami-Matten grossen Kammer im Inneren des hikiyama und am Eingang zur Vorderseite des Wagens von den hayashi-ko 囃子子 auf einer nagadō-daiko und zahlreichen tsukeshime-daiko, atarigane und shinobue gespielt.

Es gibt zwei Haupttypen von hayashi, jenen der westlichen und jenen der östlichen Stadt, obwohl jeder aus den 17 Stadtteilen etwas anders ist. Jeder Stadtteil hat auch ein eigenes hikiyama. Es heisst, dass die hayashi ursprünglich von den kanda-bayashi aus Edo abgeleitet sind, eingeführt von einem Samurai des Minakuchi-Clans, der dem Daimyō in der Kanto-Region regelmässig Pflichtbesuche abstatten musste, und von einem Händler aus Ōmi, der ein Geschäft in der Kanto-Region hatte.

Je nach Situation innerhalb des Fests wird ein anderes hayashi gespielt.

  • Umzug mit hikiyama. Das hayashi, das dazu gespielt wird, heisst im Osten der Stadt baka 馬鹿 (Narr) und im Westen shichōme 四丁目 / 仕丁目
  • Aufbocken und Richtungswechsel der hikiyama. Das hayashi, das dazu gespielt wird, heisst im Osten der Stadt ooba 大廻 und im Westen kaeshi 返し
  • Bewältigen einer Steigung; Weihung. Das hayashi, das dazu gespielt wird, heisst im Osten yatae 八妙 und im Westen yatai 屋台
  • Vor dem Schrein. Das hayashi, das dazu gespielt wird, heisst im Osten orochi 大蛇 oder gaku 額 und im Westen onma 大馬







水口曳山祭り
by kyuta27 on YouTube

Shinobue:

Image/photo
Um das Video abzuspielen, musst du dich einloggen:


Mehr zur Tradtion:
https://minakuchi-jinja.com/
http://www.minakuchi.net/h/hayashi/hayashi.htm

   
Image/photo

Bei der okedō-daiko 桶胴太鼓 handelt es sich um eine mit einem Seil gespannte Trommel, bei der ein leichter, zylinderförmiger Korpus mit zwei über einen Metallring gespannten Fellen kombiniert wird. Die Spannung kann so eingestellt werden, dass eine Reihe von Klängen, von tiefen bis hin zu hohen, erzeugt werden kann. Neben dem Spiel mit Schlägeln ist auch das Spiel mit den Händen möglich, wodurch sich die Bandbreite der Darbietung erweitert. Neben den okejime-daiko 桶締太鼓, die für fuse-uchi 伏せ打ち (senkrechtes Spiel) verwendet werden, gibt es katsugi okedō-daiko かつぎ桶胴太鼓, die auf der Schulter getragen werden, sowie jōbyōshi-daiko 跳拍子太鼓 und jibyōshi-daiko 地拍子太鼓, die ebenfalls zur Kategorie der okedō-daiko gehören.

Diese Art Trommel kommt u.a. am traditionellen Brauch iwakisan jinja shinsai 岩木山神社賑祭 zum Einsatz.






岩木山神社 宵山 お山参詣 2019/8/29 枡形広場
by natuharu126 on YouTube


In den 1980er Jahren trafen sich die kumi-daiko2-Gruppe Kodō und die koreanische Gruppe Samul Nori3. Bei einem ihrer Treffen probierte das Kodō-Mitglied Saitō Eiichi die janggu aus und war beeindruckt von der Art und Weise, wie die koreanischen Trommler beide Seiten der Trommel spielen.4 Die Kodō-Mitglieder sahen das Potenzial, diesen Stil für die okedō-daiko vom iwakisan jinja shinsai zu adaptieren. Sie passten sogar deren Bauweise an. Diese Variante der okedō-daiko wurde als katsugi okedō-daiko かつぎ桶太鼓 bekannt.

2 zu kumi-daiko siehe wadaiko
3 zur Gruppe Samul Nori siehe pungmul
4 Kodo Cultural Foundation. 2011. Inochi Moyashite, Tatakeyo. -Kodo 30-Nen no Kiseki – いのちもやして、たたけよ。-鼓童30年の軌跡ー. Tokyo: Shuppan Bunka Sha Corporation.